Duo Alina Ibragimowa
& Cédric Tiberghien

«Gleichberechtigt, vom diskursiven Geist der Kammermusik beseelt und gleichwohl betörend brillant musiziert das Duo Alina Ibragimova und Cédric Tiberghien.» Neue Zürcher Zeitung

«Aufregend wie Szenen aus einem Künstlerroman klingt, was Ibragimova und Tiberghien hier spielen, mit Poesie und Leidenschaft, mit Virtuosität und größter Klangfarbensensibilität, in perfekter Symbiose.» Der Tagesspiegel

Pictures

© Sussie Ahlburg (1, 2), Eva Vermandel (3), Hyperion Records (4)
The photographs are free of charge for press reporting, on condition that the photographer is named.
Click on picture for full size view and download options (right-click)

Texts

Alina Ibragimova und Cédric Tiberghien kennen sich seit ihren Auftritten in der Reihe «New Generation Artists 2005» bei BBC Radio 3. Seitdem verfolgt das Duo – neben den eigenen internationalen Solokarrieren – eine aufsehenerregende, symbiotische Kammermusikpartnerschaft: «Alina Ibragimova and Cédric Tiberghien have become today’s partnership of choice for violin and piano repertory», schreibt der Guardian, und die Times staunt über «a joint triumph». Die Einspielung sämtlicher Werke von Mozart für Violine und Klavier wurde 2017 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Das Album des Duos Ibragimova & Tiberghien mit Werken von Franck und Vierne erhielt unter anderem den Diapason d’Or 2019 sowie den International Classical Music Award 2020.

Alina Ibragimova and Cédric Tiberghien have known each other since they performed in the «New Generation Artists 2005» series on BBC Radio 3. Since then, they have pursued – alongside individual international solo careers – a sensational and symbiotic chamber music partnership. «Alina Ibragimova and Cédric Tiberghien have become today’s partnership of choice for violin and piano repertory», writes the Guardian, and the Times marvels at «a joint triumph». The Ibragimova and Tiberghien Duo recording of Mozart’s complete works for violin and piano was awarded the Annual German Record Critics’ Award in 2017. Their album with works by Franck and Vierne received accolades including the Diapason d’Or in 2019 and the International Classical Music Award 2020.

(Auswahl)

Brahms, Violinsonaten Nr. 1-3, Clara Schumann Andante molto op. 22 Nr. 1, Hyperion 2019

Franck, Vierne, Ysaÿe, Boulanger, Violinsonaten, Hyperion 2019

Mozart, sämtliche Violinsonaten, Vol 1-5, KV 27, 31, 296, 306, 454, 547, Hyperion 2016-2018

Ravel, sämtliche Werke für Violine und Klavier, Hyperion 2011

Beethoven, Violinsonaten, Vol 1-3, Wigmore Live 2009 und 2010

Szymanowski, sämtliche Werke für Violine und Klavier, Hyperion 2009

Videos

Mozart, Sonate für Klavier und Violine KV379